Medizinische/r Fachangestellte/r

Bei der/dem Medizinische/n Fachangestellte/n laufen alle Fäden zusammen. Als erste Kontaktperson für die Patienten sind sie auch in stressigen Momenten für „ihre“ Patienten da. Für die Patienten sind die Medizinischen Fachangestellten die erste Kontaktperson in einer Arztpraxis. Sie betreuen und beraten vor und nach der Untersuchung, vergeben Termine, bereiten Rezeptvordrucke für den Arzt vor und organisieren den gesamten Praxisablauf.
Während einer Behandlung oder einer Untersuchung assistieren sie den Ärztinnen und Ärzten und bedienen und pflegen medizinische Instrumente.
Dabei achten sie auf die Hygiene in allen Räumen der Praxis. Sie legen Verbände an, bereiten Spritzen vor, verabreichen Medikamente gemäß der Anweisung der Ärzte, wiegen die Patienten und nehmen ihnen Blut ab. Auch kleinere Laborarbeiten übernehmen sie.

Ausbildungszeit:
· 3 Jahre

Ausbildungsbeginn:
· mit Beginn des Schuljahres

Zugangsvoraussetzungen:
· Realschulabschluss oder gleichwertige Schulbildung
· Vollendung des 16. Lebensjahres

Ausbildungsort:
· Praxis: Medizinische Versorgungszentren der OGD
· Theorie: Oberstufenzentrum Prignitz in Wittenberge