Physiotherapie

Im Mittelpunkt der Physiotherapie steht die aktive Therapie des Patienten, um seinen Heilungsprozess zu unterstützen und Fehlentwicklungen zu korrigieren. Darüber hinaus haben die Vorbeugung (Prävention) und die Nachbehandlung (Rehabilitation) in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen.
Basis der Behandlung ist gegenwärtig die ärztliche Diagnose und Verordnung. Der Physiotherapeut als Bewegungsexperte erhebt selbstständig individuell zum Patienten passend den physiotherapeutischen Befund und bestimmt das Behandlungskonzept. Hierfür ist ein umfangreiches Fachwissen erforderlich.
Allgemein bekannt sind Behandlungsmethoden wie zum Beispiel die Manuelle Therapie, Medizinische Trainingstherapie, Hydro- und Elektrotherapie sowie Weichteiltechniken bzw. Massage.

Einsatzmöglichkeiten:
Ein Physiotherapeut arbeitet in Akutkliniken, Reha- und Kurkliniken, in ärztlichen Fachpraxen oder in Praxen für Physiotherapie aber auch im Sport- und Fitnessbereich. Schon nach Ausbildungsende kann man sich mit einer eigenen Praxis niederlassen.

I. Ausbildungsvoraussetzungen:
Realschulabschluss oder gleichwertige abgeschlossene zehnjährige Schulausbildung oder
Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene mindestens 2-jährige Berufsausbildung
Vollendung des 16. Lebensjahres

II. Ausbildungszeit:
Dauer: 3 Jahre
Theorie: ca. 2900 Stunden
Praxis: ca. 1600 Stunden

III. Ausbildungsbeginn:
1. Oktober des Jahres

Die Ausbildung ist schulgeldfrei!
Berufsausbildungsförderung ist weiterhin möglich - Wir informieren Sie!

Zu den Seminarräumen

Kontakt:
MBN - Medizinische Bildungsakademie Neuruppin GmbH
Schule für Gesundheitsberufe
Fachrichtung Physiotherapie
Oliver Hacker
Gildenhaller Allee 28a
16816 Neuruppin

Tel.: 03391-400 21-12
Fax.:03391-400 21-20
EMail: o.hacker@mbn-neuruppin.de