Die MBN ist zertifizierter Bildungsträger nach AZAV Die MBN ist zertifizierter Bildungsträger nach AZAV



Ademische Lehrschule der MSH Medical School Hamburg Akademische Lehrschule der
MSH Medical School Hamburg

Deeskalationstraining

In diesem zweiteiligen Seminar können Sie Handlungskompetenzen für adäquates Agieren in Krisensituationen mit Aggressivität und Gewalt erwerben. Dies ist besonders wichtig zur Bewahrung einer würdevollen und annehmenden Beziehung zwischen dem Personal und den PatientInnen. Wichtiges Anliegen ist  neben Interventionsmöglichkeiten innerhalb einer Krise auch Fähigkeiten zur Prävention von Aggression und Gewalt und Kompetenzen der Nachsorge und Nachbereitung zu vermitteln. Die beruflichen Erfahrungen und Erlebnisse der Teilnehmer/innen werden berücksichtigt.

Termine:

Teil 1: 13.12.2019

Teil 2: 18.12.2019

Uhrzeit: je 08:00 - 14:00 Uhr

Seminar ist nur im Paket buchbar.

Diese Anmeldung gilt für beide Termine.


Inhalte:

  • Entwickeln einer Checkliste “Wie gefährlich ist diese Situation?“
  • aus dieser Sicherheitseinschätzung abgeleitete empfehlenswerten Handlungsoptionen
  • 4-A-Strategie mit Emotionaler Distanzierung-„Rosenkranz“
  • Konfliktverlaufsmodell nach Breakwell
  • Konfrontation als Geschenk
  • Selbstpflege und Regeneration, um in Konfliktsituationen auf alle möglichen Ressourcen zurückgreifen zu können
  • „Normale Reaktionen“ nach emotional belastenden Situationen (z.B. Gewalt)
  • Hilfreiche Strategien auf institutioneller, kollegialer und persönlicher Ebene

Veranstaltungsort:
MBN – Medizinische Bildungsakademie Neuruppin
Gildenhaller Allee 28a, 16816 Neuruppin


 

Zielgruppe:
MitarbeiterInnen aus Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, Interessierte


Kosten:

  • 235,00 € pro Teilnehmer
  • für Mitarbeiter/innen der PRO Klinik Holding GmbH: 196,00 € pro Teilnehmer
  • Getränke und Snacks sind in den Fortbildungsgebühren enthalten.

Kontakt:
Herr Pagel
Telefon: (03391) 4002113
E-Mail: s.pagel@mbn-neuruppin.de


 

Für alle Mitarbeiter der PRO Klinik Holding GmbH und deren Tochterunternehmen besteht bei Einverständnis des Vorgesetzten die Möglichkeit der Übernahme der Fortbildungskosten durch den Arbeitgeber. Bitte füllen Sie hierfür den "Antrag auf Teilnahme an einer Fort- und Weiterbildung" aus und reichen diesen bei der Personalabteilung ein.

Anmelden

Zurück